12. Dezember

 

Hola, ich bin Ramses. Abgemagert bis auf die Knochen lag ich im Straßengraben, als mich Spaziergänger fanden. Leider werden wir Galgos so in Spanien entsorgt. Oder die Menschen hängen uns in die Bäume, wenn die Jagdsaison vorbei ist. Es ist furchtbar, und ich bin so froh, dass ich nun nicht mehr um mein Leben zittern muss. Ich hab mich schon ein bisschen erholt, allerdings muss ich noch etwas zunehmen.

Das geht natürlich nicht von heute auf morgen, aber wenn ich für mich etwas wünschen dürfte, wäre das eine gaaaanz warme, weiche und große Kuscheldecke und viiieeele Leckerchen oder Kauknochen.

 


Anrufen

E-Mail