3. Dezember

 

Hallo, ich bin Fanta. Durch Zufall wurde ich mit meinem Bruder - verängstigt und bibbernd vor Kälte - unter einem Auto gefunden. Jetzt sind wir in Sicherheit. Die Menschen hier haben mir erzählt, dass ich ein bisschen Geduld haben muss, und dann würde jemand kommen und mir ein Zuhause geben.

Wenn es nicht unverschämt ist, würde ich mir - bis es soweit ist -  eine Kuscheldecke wünschen -  oder auch ein paar Leckerlis, ganz für mich alleine.

Naja, vielleicht gebe ich meinem Bruder auch etwas ab, er ist nämlich sehr lieb zu mir.

 


Anrufen

E-Mail