Unsere Not"felle"

 

Enya: Heimatlos, schwer verletzt, fast verhungert,

 

sitzend neben der toten, Mutter ... was kann einem kleinen Hundekind denn noch Schreckliches passieren!?

Hoffentlich nun nichts mehr! Es wurde von Antonio, einem der Engel von Mascotas de Priego, gefunden und sofort erstversorgt.

Nun muss Enya von Würmern befreit, stabilisiert und dann sofort operiert werden. Ein Bruch beider Knochen des Vorderbeins ist bereits verrutscht, beginnt falsch zusammenzuwachsen und muss umgehend gerichtet werden. Das wird teuer - etwa 1.100 €.

Es besteht begründete Hoffnung, dass das kleine Hundemädchen dann normal laufen kann. Dies wünschen wir Ihr und uns zu Weihnachten. Bitte, helfen Sie Enya mit Ihrer Spende - jeder Betrag ist hochwillkommen - damit ihr Elend nun ein Ende hat!

Die Zukunft soll für sie schmerzfrei und glücklich werden!

 

                                                                        Spenden Sie bitte unter Stichwort: Not"felle"

                                                               Tierhilfe Hundeglück e.V.

                                                          Konto: Volksbank Lüneburger Heide eG

                                                         IBAN: DE03 2406 0300 2418 8921 00

                                                   BIC: GENODEF1NBU

 

Wenn Sie noch einmal sehen möchten, was aus unseren früheren Not"fellen" geworden ist, klicken Sie auf den Button.

 

 

 

Wenn Sie die Geschichten unserer Hunde lesen, wundern Sie sich bestimmt, dass wir genaue Geburtstage angeben. Tatsächlich wissen wir sie selten - außer bei Welpen, die bei uns geboren werden, oder bei Abgabetieren mit bereits bekanntem Geburtsdatum oder Pass.              

Doch wir müssen ein solches Datum festlegen - obwohl uns bewusst ist, dass man das Alter nach dem Zahnwechsel nur in etwa schätzen kann. Die Internetportale wie z. B. Shelta und Tiervermittlungen.de  verlangen diese Angaben von uns, um die Hunde einzustellen, die Veterinärämter, um sie ausreisen zu lassen. Wir bemühen uns mit den Tierärzten, das Alter der Tiere möglichst genau zu schätzen, um einen Geburtstag festzulegen.

 

 

 

 

 

 

 

 


Anrufen

E-Mail