Alina - die kleine Schöne

 

Update Alina 06.02.2018

Seit dem 14. Januar leben zwei ihrer Welpen, Ayko und Askan, auf spanischen Pflegestellen. Alina kümmert sich jetzt nur noch um ihre 4 „Arion, Alvaro, Amira, Amely“ aber mit genau so viel Hingabe wie zuvor. Da ihre „Kleinen“ nun flügge werden, sucht Alina für sich selber ein Zuhause, wo sie als junge Hündin ihren eigenen warmen, kuscheligen Liegeplatz findet. Neben ihrer Mutterrolle mag Alina das Autofahren und freut sich, wenn sie andere Hunde trifft. Bei Besuchen auf einer spanischen Pflegestelle begegnet sie den dort lebenden Rüden und Hündinnen mit Respekt und integriert sich schnell in die Abläufe. Liegen oder Sitzen auf dem Sofa findet sie spitze. Alina hat keine Scheu gegenüber Menschen, egal ob Frauen oder Männer. In der Stadt zeigt sie etwas Zurückhaltung bei Autos, aber Lärm irritiert sie generell nicht. Wir können uns auch vorstellen, dass Alina viel Spaß und Begeisterung für Hundesport, Laufen am Rad oder als Ihr Joggingbegleiter aufbringt.
Mit Liebe und Geduld wird sie das Einmaleins des Zusammenlebens Mensch und Hund erlernen und Ihr Leben bereichern. Alina würde sich auch über einen Ersthund in ihrer neuen Familie freuen.
Ihre Koffer sind gepackt und Alina wartet darauf, in ihr neues Zuhause einzuziehen.

 

 

Alina kam aus dem Nichts. Irgendwann im Oktober fiel den Anwohnern eine extrem magere Hündin mit großem Gesäuge auf. Ein Anruf bei den spanischen Tierschützern startete eine groß angelegte Suchaktion mit anschließender Überwachung.
Dabei wurde festgestellt, dass Alina ihre Welpen in einem trocken gefallenen Abwasserrohr „gesichert“ hatte. Diese Sicherheit ist trügerisch, da schon ein kurzer Wolkenbruch solche Abwasserrohre überfluten und die Welpen töten könnte.
Direkt nach der Erstversorgung der Welpen wurde eine Lebendfalle aufgestellt, an deren Kopfende die Welpen gebettet wurden. Nach 2 durchwachten Nächten wurde die Arbeit der Tierschützer belohnt: Mutter und Welpen konnten zusammengeführt werden. Dank der engagierten Tierschützer Mariceli und Maria Jose haben sich Alina und ihre 6 Welpen prächtig entwickelt.
Mitte November hatten wir das Glück, die kleine Familie kennenzulernen.

Bei den 6 Welpen handelt es sich um 2 Hündinnen mit den Namen Amely und Amira, die 4 Rüden heißen Alvaro, Ayko, Arion und Askan. Arion hat bereits ein neues Zuhause gefunden.


Alina ist am Anfang zurückhaltend, nimmt dann nach einer kurzen Kennenlernphase gerne Streicheleinheiten an. Ihre Fellzeichnung aus caramelbraun und weiß macht sie außergewöhnlich.

Der Kontakt mit anderen Hunden auf ihrer Pflegestelle ist entspannt und unbeschwert.

Ihren Welpen ist sie eine fürsorgliche Mutter.


Um aus dieser Geschichte eine Geschichte mit Happy End zu machen, obliegt es uns, für die Hunde ein passendes Zuhause zu finden und wieder ein paar Hunde und Menschen glücklich zu machen. Haben wir Ihr Interesse geweckt oder brauchen Sie mehr Informationen? Dann rufen Sie mich an oder mailen mir:
Nicole Gerten Telefon: 0171-7140669 oder n.gerten@tierhilfe-hundeglueck.de

 

Geburtsdatum:      15.11.2016

Größe:                   45 cm

Gewicht:                11,5 Kg

Rasse:                   Mischling

 

Mittelmeercheck: komplett

                             negativ

 

Krankheiten:         keine bekannt

 

Kosten:    250€ Schutzgebühr

             +  75€ Mittelmeercheck

             + 100€ Flugkosten

 

Alina mag Rüden, Hündinnen, Katzen und Kinder.

 

Alina ist kastriert.

 

 

 

 

Alina wünscht sich:

- eine eigene Familie

- einen Paten

- einen schönen Platz zum

   leben, gern mit Garten

 

Ansprechpartner:

Nicole Gerten

Telefon:0171/7140669

n.gerten@tierhilfe-hundeglueck.de

 


Anrufen

E-Mail