Claire, blanke Angst

 

Vor etwas mehr als einem Jahr wurde eine vollkommen abgemagerte, am gesamten Körper von Hautwunden übersäte Hündin mitten im laufenden Straßenverkehr gesehen. Etliche Versuche waren nötig, um sie einzufangen, denn sie war sehr vorsichtig und ließ keinen Menschen an sich herankommen. Zum Schluss musste eine Lebendfalle her, denn das verschreckte Tier drohte unter die Räder eines Autos oder Lastwagens zu geraten. Nach etlichen Tagen saß sie dann in der Falle, die Nerven zum Zerreißen gespannt vor blanker Angst. Sie blickte uns panisch an, sprang herum und versuchte irgendwo ein Schlupfloch zu finden. Was musste sie nur Schreckliches erlebt haben? Wir brachten sie in eine Pflegestelle, die mehrere ruhige und gut sozialisierte Hunde hatte. Hier bekam sie den Namen Claire und brauchte Wochen, um Vertrauen zu den Bezugspersonen aufzubauen. Die Hunde waren ihre seelische Stütze. Stück für Stück machte sie Fortschritte, manchmal auch kleine Rückschritte. Nach ca. 6 Monaten konnte Manolo mit ihr fast normal spazieren gehen und sie verhielt sich im Haus unauffällig. In diesem Moment haben wir uns entschieden, sie in einen anderen Haushalt umzusetzen, in dem es etwas lebendiger ist, in dem Erwachsene und Kinder ein- und ausgehen. Es war ein Risiko, dennoch war die Entscheidung richtig. Claire hat sich rasant entwickelt. Auch in diesem Haushalt leben Hunde, aber es ist immer was los. Nachdem sie einmal gelernt hatte, sich an den vorhandenen Hunden zu orientieren, gelang es ihr auch hier wieder. Im November haben wir Claire besucht und gestaunt. Sie geht zwar zu Beginn auf Sicherheitsabstand zu uns, bleibt jedoch ruhig und lässt sich auch anfassen. Claire liebt ihr Pflegefrauchen und die kleinen Enkelinnen. An der Leine läuft sie artig neben uns her. Sie reagiert gut auf Ansprache, ist jedoch schnell abgelenkt, wenn z.B. eine Katze die Straße kreuzt. Im Haus kuschelt sie allerdings mit den Familienkatzen.

Die hübsche Claire braucht Menschen, die Geduld, Ruhe und Sicherheit ausstrahlen. Dann hat sie eine Chance, sich weiter zu entwickeln und zu einem tollen Familienhund zu werden. Sie muss noch viel lernen, ist sehr intelligent und wird sich -mit der entsprechenden Zeit- gut anpassen können.

Claire ist eine wunderschöne Hündin, die es verdient hat, nach dem schweren Einstieg in das Leben mit den Menschen eine Chance auf ein eigenes Zuhause zu bekommen.

Möchten Sie diese Aufgabe übernehmen? Nehmen Sie Kontakt zu mir auf und erfahren alles über diese arme Maus. Ich freue mich über Ihren Anruf.

   

Geburtsdatum:     22.04.2017

Größe:                  46 cm

Gewicht:               12 Kg

Rasse:                  Mischling

 

Mittelmeercheck: komplett

                             negativ

 

Krankheiten: keine bekannt

 

Kosten:    250€ Schutzgebühr

             +  75€ Mittelmeercheck

             + 100€ Flugkosten

 

Claire mag Rüden, Hündinnen, Katzen und Kinder.

 

Claire ist kastriert.

 

 

Claire wünscht sich:

- eine eigene Familie

- einen Paten

- einen schönen Platz zum  

   leben, gern mit Garten

 

 

Ansprechpartner: 

Bärbel Elam

Telefon: 0174/2885046

b.elam@tierhilfe-hundeglueck.de

 


Anrufen

E-Mail