Schneewittchen

Update Schneewittchen 20.01.2018

 

Schneewittchen hat nun seit mehreren Wochen einen Hund als Kollegen in ihrer Pflegefamilie.

Die beiden sind herzerweichend süß miteinander. Es wird gekuschelt und gemeinsam im Garten gerannt und getobt und die schöne Hündin strahlt dabei glücklich. In einem dieser Momente ist aufgefallen, das Schneewittchen das linke Hinterbein nicht optimal belastet. Nun haben wir sie röntgen lassen und einen traurigen Befund bekommen: unsere Prinzessin hat in ihrem früheren Leben einen Oberschenkelbruch am linken Hinterbein, ganz in der Nähe des Knies erlitten. Dieser Bruch ist fest verheilt, allerdings stehen die Knochen nicht an der richtigen Position. Dadurch ist das Bein etwas kürzer als üblich.

Schneewittchen ist überhaupt nicht beeinträchtigt von dieser alten Verletzung, allerdings ist es wahrscheinlich, dass sie im Alter Probleme mit Arthrose bekommen wird und evtl. mit Medikamenten unterstützt werden muss.

Ein neues Zuhause, das möglichst ebenerdig ist oder wenige Stufen hat, wäre von Vorteil.

Wir wünschen uns für diese zarte Hündin, dass sich Menschen mit Herz und Verstand finden, die die gute Seele zu schätzen wissen und sich trotz dieser Einschränkung in Prinzessin Schneewittchen verlieben können.

 

Hier kann man deutlich den alten Oberschenkelbruch,

am linken Hinterbein von Schneewittchen erkennen.

Fast jeder kennt wohl das Märchen von der hübschen, ausgesetzten Königstochter,

die durch einen Kuß vor dem Tode gerettet wurde.

Unser vierbeiniges Schneewittchen, das auf spanisch „Blancanieves“ heißt,

hat ein ähnlich trauriges Schicksal mit gutem Ausgang.

Schneewittchen wurde von ihrer Familie verlassen, als diese in die Stadt umzog.

Ähnlich wie bei ihrer Namensvetterin,

wurde auch sie damit sich selbst überlassen und streunte im Ort herum.

Da es in Spanien keine 7 Zwerge gibt, übernahm Sheila diese Funktion, fing die hübsche Hündin ein und nahm sie bei sich auf. Zuerst war Schneewittchen noch sehr unsicher und hatte Angst,

sich anfassen zu lassen. Das hat sich nach kurzer Zeit fast vollständig gegeben.

Lediglich bei unbekannten Personen ist sie einen Moment etwas reserviert.

Die zarte Maus hat sich hervorragend in Haus und Garten eingelebt.

Am liebsten hält sie sich in Sheila´s Nähe auf. Wenn die Sommersonne die Temperaturen auf weit über 30 Grad erwärmt, liegt sie zu gerne in der Küche in einer Schrankecke und kühlt sich ab.

Über Hundebesuch freut sie sich, denn es ist ein tolles Highlight. Dann tobt die schneeweiße, grazile Schönheit glücklich mit dem Gast durch den Hof und den Garten. Dominanten Hündinnen gegenüber signalisiert sie Unterwürfigkeit. Vor großen und laut bellenden Hunden hat sie Respekt und macht am liebsten einen großen Bogen um sie herum.

In der Abwesenheit von Pflegefrauchen wartet Schneewittchen artig. Manchmal nutzt sie die Gelegenheit, um ein ordentliches Loch in den Garten zu buddeln. Das macht ihr riesigen Spaß.

Auf der linken Seite hat sie einen zarten caramelfarbenen  Fleck am Körper und die Ohren sind mit kleinen, braunen Sommersprossen getupft. Die sanften, bernsteinfarbenen Augen suchen Blickkontakt und blitzen dann glücklich den Menschen an, wenn sie liebevoll gekrault wird.

Diese Hündin ist wirklich ein Hingucker.

Schneewittchen wartet nun darauf, dass sich ein zweibeiniger „Prinz“ für sie interessiert, dieser Mensch den Hörer nimmt, und sie endgültig in ein neues, gemeinsames Leben ziehen darf.

Es dürfen auch gerne ganz „normale Zweibeiner“ sein,

die diese bezaubernde Hündin adoptieren möchten.

Aber der legendäre Kuss für unser Schneewittchen,

der muss schon sein….und wenn es nur in Gedanken ist.

Vollenden Sie dieses Märchen und lassen Sie Schneewittchen in ihr Heim ziehen.

Rufen Sie an oder schreiben Sie mir. Ich freue mich auf Sie!.

 

 

Geburtsdatum:        22.02.2016

Größe:                     48 cm

Gewicht :                 13 Kg

Rasse :                   Mischling                   

 

Mittelmeercheck: positiv auf                            Hepatozoonose

 

Krankheiten:       Hepatozoonose

 

 

Kosten:    150€ Schutzgebühr

             +  75€ Mittelmeercheck

             + 100€ Flugkosten

Schneewittchen mag Rüden, Hündinnen und Kinder.

Katzen kann getestet werden.

 

Schneewittchen ist kastriert.

 

Schneewittchen wünscht sich:

- eine eigene Familie

- einen Paten

- einen schönen Platz zum

   leben, gern mit Garten

 

Ansprechpartner: 

Bärbel Elam

0174/2885046  b.elam@tierhilfe-hundeglueck.de

 


Anrufen

E-Mail