Isabella - Hoffnung auf Hilfe für die Schöne!

 

Aktuell: Update Isabella 01.10.2019

 

Isabella im Glück – sie hat ein Zuhause!

Die Kleine war ja von Anfang an - und besonders nach der schweren Operation - sehr pflegebedürftig. So nahm sie Rut, die 1. Vorsitzende von unserem Partnerverein Mascotas de Priego, mit zu sich nach Hause, um sie rund um die Uhr betreuen zu können. Agustín, Rut's Bruder, lernte Isabella dort kennen, half immer wieder bei der Pflege und – verlor sein Herz an das entzückende kleine Hundemädchen. Er wollte sich nicht mehr von ihm trennen. Nun darf Isabella für immer bei Agustín und seiner Familie bleiben. Dort wird ihr Bein ganz verheilen und sie kann bald fröhlich auf vier gesunden Pfoten rennen, springen, glücklich sein und ihre schlimme Vergangenheit vergessen!

Das macht uns so froh und wir danken allen, die dies mit ihren Spenden und guten Gedanken ermöglicht haben!

Aktuell: Update Isabella  09.09.2019

Freuen Sie sich mit uns!

Es grenzt an ein Wunder! Isabella wurde in der Klinik untersucht mit folgendem Befund: Der Heilungsprozess verläuft ganz ausgezeichnet. Das Knochenwachstum war trotz der Platte - die erst einmal verbleiben kann -  so ausgeglichen, dass beide Beine nun gleich lang sind. Sie wird also ganz normal laufen können und braucht vorerst keine weitere Operation. Dies wird hoffentlich bei der nächsten Kontrolluntersuchung in 6 Wochen bestätigt werden. Nun bekommt das kleine Hundemädchen viel Krankengymnastik und soll auch Treppen steigen - sodass es sogar in ein Zuhause vermittelt werden könnte, wo dies nötig wäre.

Die finanzielle Unterstützung, das Daumendrücken und alle guten Wünsche für unser liebes Sorgenhündchen haben sich gelohnt. Wir danken im Namen von Isabella von ganzem Herzen dafür!

Update Isabella 30.07.2019

Isabella durfte heute die Klinik verlassen und genießt die Fürsorge in ihrer Pflegestelle.

Bis jetzt macht die Heilung von ihrem Beinchen gute Fortschritte.

Drücken Sie weiter alle Daumen und Pfoten für die kleine Maus, sie hat noch einen langen Weg vor sich.

Update Isabella 17.07.2019

 

Unser kleines Sorgen"fellchen" ist operiert!

 

Die Brüche wurden mit einer Platte und Kirschnerdraht stabilisiert. Da Isabella - und ihr Beinchen - so winzig sind, war es eine wirklich diffizile Operation. Sie hat alles gut überstanden, muss nach Ansicht der Ärzte aber unbedingt noch eine Woche zur Beobachtung und Nachsorge in der Klinik bleiben.

Wir sind tief berührt davon, dass so schnell und so großzügig für das Hundemädchen gespendet wurde und wir daher umgehend den Eingriff veranlassen konnten. Selbst den Verantwortlichen der Klinik in Puente Genil geht Isabella's Schicksal sehr nahe. Deshalb wollen sie uns ihren längeren Aufenthalt dort nicht in Rechnung stellen.

Ein von Herzen kommender Dank allen, die dabei halfen und weiter helfen, dass unsere Kleine bald fröhlich auf vier gesunden Beinen laufen kann!

 

 

13.07.2019

 

Isabella braucht dringend Hilfe!

Das kleine Hundemädchen  wurde gestern von Rut, der Leiterin unseres Partnervereins Mascotas de Priego, auf der Straße gefunden und bei ihr aufgenommen. So hatte Isabella Glück im Unglück! Doch sie ist schwer verletzt am  linken Vorderlauf. Der Oberarmknochen ist am Ellenbogen gebrochen, und sie hat einen Radiusbruch am Unterarm. Beide Brüche sind stark verschoben und müssen unbedingt sofort operiert und verplattet werden. Dann besteht Hoffnung, dass das Hündchen sein Bein behalten kann.

Da Isabella noch im Wachstum ist, sind wohl mehrere Operationen nötig, damit die Platten "mitwachsen" können. Die Kosten der ersten Operation belaufen sich auf ca. 1.600 €. Das können die spanischen Tierschützer nicht aufbringen.

Vielleicht könnten Sie - und Ihre so viel glücklicheren vierbeinigen Lieblinge - uns unterstützen, damit der kleinen Isabella schnell geholfen werden kann.

 

Falls Sie Isabella helfen und unterstützen möchten:

 

Tierhilfe Hundeglück e.V.

Konto: Volksbank Lüneburger Heide eG

IBAN: DE03 2406 0300 2418 8921 00

BIC:    GENODEF1NBU

 

 

 


Anrufen

E-Mail