Jamal, der Schöne, möchte mal was "loswerden":

 

Jamal - Ihr "schöner" Begleiter

 

 

Guten Tag liebe Zweibeiner!

 

Ich möchte die Möglichkeit nutzen, mich Ihnen vorzustellen.

Mein Name ist Jamal und ich bin ein waschechter Spanier.

Meine 5 Geschwister ( 2 Schwestern und 3 Brüder) und ich wurden im Juli 2016 von Mitarbeitern der 

Auffangstation Mascotas de Priego aufgefunden. Man hatte uns von unserer Mutter getrennt

und ausgesetzt. Gott sei Dank waren wir alle gesund und munter.

Wir mussten nur gegen Flöhe akut behandelt werden.

Meine Geschwister und ich blieben den Sommer über in der Auffangstation und konnten so den Umgang mit anderen Hunden üben. Im Winter zogen wir in Pflegestellen um. Während dieser Zeit wurden zwei 

von uns in Privathaushalte vermittelt und wie ich so gehört habe, geht es ihnen ausgesprochen gut.

Um es direkt zu sagen: Das möchten wir alle haben !!!

Ich persönlich mag Rüden wie auch Hündinnen. Bei Katzen bin ich mir noch nicht ganz sicher. 

Aber mit dem richtigen Training ist vieles möglich.

Ich mag auch gerne fressen (gerne auch als Zuwendung unter dem Tisch) 

 - aber ich bin nicht futterneidisch.

Wenn Sie also einen Platz in Ihrer Familie frei hätten - Wir passen bestimmt toll zusammen.

Falls Sie noch Genaueres über mich wissen möchten steht unter meinen Fotos noch ein Text, aber ich musste das hier einfach mal loswerden.

 

P.S.: Meine verbliebenen Geschwister heißen übrigens Jojo, Joschi und Julika.

 

Danke, das Sie mir zugehört haben.

 

Herzliche Grüsse, Jamal

 

Geburtsdatum:      15.06.2016

Größe:                   51 cm

Gewicht:               17,5 kg

Rasse:                  Mischling

 

Mittelmeercheck: komplett

                             negativ

 

Krankheiten:        keine bekannt

 

Kosten:    250€ Schutzgebühr

             +  75€ Mittelmeercheck

             + 100€ Flugkosten

Jamal mag Rüden, Hündinnen und Kinder.

- Katzen kann getestet werden

 

Jamal ist kastriert

 

Jamal wünscht sich:

- eine eigene Familie

- einen Paten

- einen schönen Platz zum 

   leben, gern mit Garten

 

 

Ansprechpartner: 

Tamara Reich

Telefon: 0162/1336666

t.reich@tierhilfe-hundeglueck.de

Jamal - „J“ wie jamás

Jamás bedeutet „niemals“.
Niemals sollten diese kleinen Welpen ihr Leben leben dürfen...
Niemals sollten sie hüpfen, springen und toben...
Niemals sollten sie als Familienmitglied geliebt werden...
Jamás....unsere „J“ Geschwister

Als unsere Tierheimleitung Katrin am Morgen in die Auffangstation fuhr, fand sie eine umgekippte blaue Plastikkiste mit Deckel unter den Olivenbäumen zwischen den Müllsäcken vor. 2 kleine, ca. 4 Wochen alte helle Welpen lugten daraus hervor. Im Unterholz raschelte es, 2 weitere verängstigte kleine Geschwisterchen hatten sich dort versteckt. Weiter hinten, zwischen stinkenden Müllsäcken tauchten noch einmal 4 ängstliche Augen auf. Nun waren sie komplett, unsere 6 J-Geschwister. Katrin sammelte alle 6 ein, es waren 2 Hündinnen und 4 Rüden. Die kleinen mutterlosen Babys wurden in die Welpenstation gebracht. Alle 6 waren, bis auf massiven Flohbefall, gesund und munter. Hier durften sie sich nun nach einem Vollbad in Ruhe erholen und eingewöhnen.
Den Sommer über waren die Geschwister zusammen mit anderen Welpen und erwachsenen Hunden dort. 1 Bruder und eine Schwester sind in eine Familie vermittelt worden. Als der Winter kam, in dem es in Spanien viel regnet und kalt ist, durften die 4 verbleibenden in Pflegestellen ziehen. Die drei Brüder Jamal, Joschi und Jojo sind zusammen bei Trini eingezogen. Alle 3 sind nun zu wunderschönen Rüden herangewachsen.
Jamal ist der Größte von ihnen. Durch seine besondere Zeichnung mit den Sommersprossen am gesamten Körper und dem braunen Kreis um sein rechtes Auge herum, hebt er sich optisch ab. Jamal ist gerne mit seinen Brüdern und den anderen 7 Hunden von Trini zusammen im Garten. Gemeinsam liegen sie in der Sonne oder streunen durch den großen Garten. Mit seiner Lieblingsfreundin Jasmin kuschelt Jamal besonders gerne am Abend auf dem Sofa und frißt auch mit ihr gemeinsam aus einem Napf. Jamal liebt es zu fressen, da muß Jasmin sich schon beeilen, um satt zu werden.  Doch Streit gibt es nicht um das Futter. Auch am Tisch und in der Küche bettelt er gerne. Die 2 Verliebten flitzen auch gerne wie die Raketen durch den Garten und spielen Fangen. Zusammen mit Jasmin buddelt er beachtliche Löcher in Trinis Garten. Dabei haben die beiden richtig Spaß.  Allgemein ist Jamal unabhängiger und eigenständiger als seine Brüder. Wenn Trini und Alfonso mit allen Hunden spazieren gehen, fügt sich Jamal artig in die Gruppe ein.
Es ist nun an der Zeit, das der auffallend hübsche Rüde ein eigenes Zuhause bekommt. Wir wünschen uns für ihn Menschen, gerne auch mit Kindern oder einem anderen Hund, die Jamal zeigen, wie das Leben in Deutschland als Familienhund funktioniert. Jamal ist bereit und hat seine Leine schon gepackt. Er wartet nur noch darauf, das SIE mich anrufen, damit ich sein Flugticket buchen kann.


Anrufen

E-Mail