Ferdi, Weltentdecker sucht Zuhause

 

Ja, wenn man die Geschichte ihrer Mutter Fee kennt, kann man ahnen, wie das Leben der kleinen Fünfer  Bande weiter gegangen wäre. Fee wurde an einer

1 Meter kurzen Kette gehalten und zur Jagd missbraucht. Sie lebte isoliert von anderen Hunden und Menschen. Als sie dann mal wieder läufig war, muss ganz offensichtlich ein Rüde ihre Wehrlosigkeit ausgenutzt haben. Jedenfalls waren es plötzlich sechs Hunde auf dem Grundstück. Dank einem Anruf von einer Altenpflegerin die auf dem Bauernhof ein und aus ging, wurde Mascotas de Priego auf Fee aufmerksam. Sie konnten den Halter überreden seine Hündin mit den Welpen abzugeben.

Nun haben alle sechs eine Chance auf ein schönes Leben.

Ferdi ist etwas kleiner als sein Bruder Faro, er ist Mitte Mai 22 cm groß und 2,8 kg schwer. Er ist ein mutiger kleiner Bursche, der fröhlich auf alle Menschen zugeht, denn seine Neugier treibt ihn an. Er liebt es alles Neue zu entdecken, auch wenn man sich dafür aus den Händen der Menschen winden muss, die ihn messen und wiegen möchten. Für Futter, herumtollen und Spaßhaben gibt Ferdi alles! Es ist eine Freude ihn dabei zu beobachten.

Möchten Sie mit Ferdi auf seine größte Entdeckungstour gehen und ihm das Leben in einer eigenen Familie zeigen? Dann rufen sie mich an!

 

Geburtsdatum:      19.03.2017

Größe:                    40cm

Gewicht:               10,7 Kg

Rasse:                  Mischling

 

Mittelmeercheck: komplett

                             negativ

 

Krankheiten:         keine bekannt

 

Kosten:    250€ Schutzgebühr

             +  75€ Mittelmeercheck

             + 100€ Flugkosten

 

 

Ferdi mag Rüden, Hündinnen, Katzen und Kinder.

 

 

Ferdi ist kastriert.

 

Ferdi wünscht sich:

 

- eine eigene Familie

- einen Paten

- einen schönen Platz zum

   leben, gern mit Garten

 

Ansprechpartner: 

Bärbel Elam

0174/2885046 

b.elam@tierhilfe-hundeglueck.de

 


Anrufen

E-Mail