Pongo - alles paletti ?


Wie soll man beschreiben, was Tiere durch Menschenhand ertragen müssen?
Pongo ist so ein armer Tropf, der durch das Verhalten seines Besitzers durch die Hölle gegangen ist. Angekettet in einem Hinterhof und nur notdürftig geschützt durch zusammengezimmerte Paletten.

Da dreht der stärkste Hund irgendwann durch.
Doch dann die glückliche Wendung für unseren tapferen Pongo. Maria Carmen wurde auf den Kleinen aufmerksam. Sie ging zum Besitzer und versuchte Pongo aus seiner misslichen Situation zu befreien. Dies gelang ihr dann auch nach dem x-ten Versuch und so konnte sie

den armen Kerl dann mitnehmen und versorgen.
Bei unserem Besuch im November zeigte sich Pongo verschmust und neugierig, was die Welt beim Spazieren gehen so zu bieten hat. Die Leine ist ihm nicht fremd, sondern er reagiert auf Ansprache und versucht, seinem Menschen zu gefallen.  Pongo kann ganz ruhig und vertrauensvoll neben einem lieben Menschen sitzen oder sich auch hingebungsvoll auf den Rücken drehen, um Streicheleinheiten zu bekommen, die ruhig etwas andauern dürfen – so habe ich es selbst erlebt. Er ist ein wunderschöner, filigraner Rüde, der beim Laufen „fast schwebt“ und wenn er einen dann noch aus seinen sanften hellbraunen Augen anschaut, kann man ihn nur noch anlächeln und möchte mit ihm zusammen die Welt entdecken.
Pongo ist jung und muss das Zusammenleben mit liebevollen Menschen noch lernen, aber er ist pfiffig und lernbegierig. Auf der Pflegestelle zeigt er sich mit Rüden und Hündinnen verträglich.
Pongo sucht jetzt ein Zuhause, das ihm den nötigen Raum und Nähe zugleich bietet, um sein ehemaliges Paletten- Dasein endgültig zu vergessen. Rufen Sie mich an und ich erzähle Ihnen gerne noch ausführlicher von meiner Begegnung mit Pongo.

 

Geburtsdatum:       10.10.2016

Größe:                     49 cm

Gewicht:                 14 kg

 Rasse:                    Mischling

 

Mittelmeercheck: komplett

                             negativ

 

Krankheiten:       keine bekannt

 

Kosten:   250€ Schutzgebühr

             +  75€ Mittelmeercheck

             + 100€ Flugkosten

 

Pongo mag Rüden, Hündinnen  und Kinder.

 

Katzen, kann getestet werden.

 

Pongo ist kastriert.

 

 

Pongo wünscht sich:

- eine eigene Familie

- einen Paten

- einen schönen Platz zum 

   leben, gern mit Garten

 

Ansprechpartner: 

Nicole Gerten

Telefon: 0171/7140669

n.gerten@tierhilfe-hundeglueck.de

 

 


Anrufen

E-Mail