Ramses, der Edle

 

 

Abgemagert, schwach und verängstigt, so hat ein Spaziergänger einen Hund im Straßengraben entdeckt. Es war Jagdsaison, und offensichtlich hatte dieser Hund keine Kräfte mehr, um weiter jagen zu können und hat sich ein Versteck gesucht. Die Tierschützer wurden angerufen und sammelten das arme Tier ein. Der Hund war so entkräftet, dass er sich nicht mehr auf den Beinen halten konnte.

Er wurde zum Tierarzt gebracht. Dort bekam er eine Infusion und Schonkost. Nach wenigen Tagen konnte er in seine Pflegestelle zu Trini ziehen und bekam den Namen Ramses.

Ramses ist aufgeblüht. Seine Vergangenheit ist vergessen. Er tobt mit den anderen Hunden, spielt leidenschaftlich gerne mit ihnen und kuschelt sich am Abend zusammen mit allen auf das Sofa.

Auch die Katze mag er sehr und gibt ihr gerne Küsschen. Trini sagt:“ Ramses möchte immer spielen, kuscheln oder fressen. Er ist sehr gehorsam und liebevoll, ein toller Hund. Er hat mit nichts und niemandem Probleme“. Genau so habe ich Ramses auch kennen gelernt, mit einem Stöckchen auf dem Grundstück herumflitzend, Kontakt suchend, auch bei unbekannten Menschen. An der Leine läuft er artig mit, wichtig ist ihm die Nähe zu Frauchen oder Herrchen zu haben.

Ramses hat einen kürzeren Unterkiefer als Oberkiefer. Im ersten Moment fällt es gar nicht auf und beeinträchtigt ihn auch nicht. Auf dem Rücken hat er eine kleine Narbe, die laut Tierarzt in dieser Form nur durch eine Verbrennung entstehen kann, z.B. von einer ausgedrückten Zigarette….. Zum Glück ist es nur ein kleiner Schönheitsfehler.

Dieser edle und wunderschöne Rüde mit dem liebevollen Charakter sucht nun eine Familie, in der er Wertschätzung erfährt, geliebt wird und sich austoben darf. Deshalb wünschen wir uns für ihn ein Zuhause mit Garten, gern auch mit anderen Hunden, Katzen oder Kindern.

Sie haben genau dieses neue Zuhause im Angebot und einen Platz in Ihrem Herzen frei? Dann machen Sie Ramses glücklich und holen ihn zu sich.

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder eine Mail.

 

 

Geburtsdatum:        15.02.2015

Größe:                        69 cm

Gewicht:                    32 Kg

 

Rasse:                   Galgo

 

Mittelmeercheck: Leishmaniose

                            positiv, sonst

                            negativ.

 

Krankheiten:        Leishmaniose

 

Kosten:    250 € Schutzgebühr

            +  75 € Mittelmeercheck

            + 100 € Flugkosten

 

Ramses mag Rüden, Hündinnen,

Katzen und Kinder.

 

 

Ramses ist kastriert.

 

Ramses wünscht sich:

- eine eigene Familie

- einen Paten

- einen schönen Platz zum 

   leben, gern mit Garten

 

 

Ansprechpartner: 

Bärbel Elam

Telefon: 0174/2885046

b.elam@tierhilfe-hundeglueck.de

 


Anrufen

E-Mail