Tambor, ein Leben an kurzer Kette

 

Ein Anruf von der Stadtverwaltung Priego de Cordoba ließ uns in Aktion treten. Ein alter Herr war gestorben, hatte 2 Hunde hinterlassen und die Familie sah sich nicht in der Lage, sich um die Hunde zu kümmern. Wir sollten sie aufnehmen. Wir fuhren zu dem kleinen Hof am Rande der Stadt.

Es traf mich wie ein Stich ins Herz. Beide Hunde waren in einem sehr ungepflegten Zustand und hingen an kurzen Ketten fest. Die Körper waren von Zecken übersäht, Flöhe hielten fröhlich ihren Flohzirkus auf ihren ungeschützen Körpern ab. Der Sohn des verstorbenen Herren packte jeden Hund einzeln und entsorgte ihn mit einem hohen Maß an grober Brutalität in unser Auto, froh, die lästigen Köter los zu sein. Tambor und Lunares verloren nun alles was ihnen vertraut war, ihr Herrchen, ihr Zuhause….

Tambor stand die blanke Angst ins Gesicht geschrieben, er saß in der Gitterbox, zitterte, machte komplett unter sich und wäre in diesem Moment wohl am liebsten unsichtbar gewesen.

Wir brachten die beiden Hunde in die Auffangstation.

Hier haben die Hunde Zeit bekommen, sich zu erholen. Tambor lebt in einer kleinen Hundegruppe und versteht sich gut mit seinen Kollegen. Sergio, der jeden Tag in der Station ist, vertraut er vollkommen. Er darf alles mit ihm machen, streicheln, kraulen. Und Tambor genießt.

Fremden Menschen gegenüber ist Tambor in habacht Stellung.

Anfassen lassen ist eine Herausforderung, Wenn man versucht ihn zu streicheln, schnappt Tambor,

ohne jedoch einen minimalen Abdruck herbei zu führen.

Er hat gelernt, sich die Menschen fern zu halten.

Tambor zieht nun am 14.12.2019 nach Deutschland in eine erfahrene Pflegestelle und wird hier erfahren, dass Menschen nicht generell schlecht sind.

Für diesen besonderen Hund suchen wir nun Menschen, die Tambor in der Nähe von Soltau besuchen möchten, ihn kennen lernen möchten und diesem Senior eine Chance geben.

Wir werden Sie mit Entwicklungsberichten über Tambor auf dem Laufenden halten.

 

Geburtsdatum:       25.12.2011

Größe:                        74 cm

Gewicht:                    42 kg

 

Rasse:                    Mischling

 

Mittelmeercheck:   komplett

                               negativ

 

Krankheiten:        keine bekannt

 

Kosten:    150 € Schutzgebühr

            +  75 € Mittelmeercheck

            + 100 € Flugkosten

Tambor mag Rüden und Hündinnen.

 

Katzen und Kinder, kann getestet werden.

 

Tambor ist kastriert.

 

Tambor wünscht sich:

- eine eigene Familie

- einen Paten

- einen schönen Platz zum 

   leben, gern mit Garten

 

 

Ansprechpartner: 

Bärbel Elam

Telefon: 0174/2885046

b.elam@tierhilfe-hundeglueck.de

 


Anrufen

E-Mail