Mila - kleines Hundeherz                                   sucht grosses Menschenherz !!!

                        Update Mila 23.03.2018

 

Mila durfte heute die "Krankenstation" verlassen,

und kehrte zu ihren Freunden in die Auffangstation zurück.

Ihr Herz muss weiterhin kontrolliert werden, aber die Abstände vergrössern sich.

Bei dem schweren Eingriff ist es so schön zu sehen, wie die kleine Maus sich erholt.

Bald kann sie auch, auf die Suche nach ihrem Hundeglück gehen.

Drücken Sie alle Daumen und Pfoten, damit Mila auch irgendwann ihre Menschen findet.

 

                        Update Mila 10.03.2018

 

Heute sind wir überglücklich, ein Update für Mila einstellen zu können.

Denn so gute Nachrichten schreibt man ja besonders gerne.

Mila hat ihre Operation vorgestern sehr gut überstanden.

Es war ein wirklich schwerer Eingriff und wir konnten nur hoffen,

dass alles so problemlos klappen würde.

Die kleine Maus muss jetzt alle drei Tage in der Herzklinik vorgestellt werden,

aber das schlimmste hat sie geschafft.

Vielen Dank an alle, die unsere kleine Mila unterstützen.

Wir halten Sie über die Genesung von unserem Schatz auf dem Laufenden,

                            Ihr Hundeglück Team

 

 

                        Update Mila 06.03.2018

 

Herzlichen Dank von Herz zu Herz!

Durch großzügige Spenden ist die benötigte Summe für Milas Operation fast gänzlich eingegangen.

Nun wollen nicht mehr warten:

Am 8. 3. 2018 wird sie operiert – dann wird ein gesundes Herz in einer liebenswerten Hündin schlagen!

Drücken Sie mit uns die Daumen!

 

Mila lief mehrere Monate in den Straßen von Priego de Cordoba umher.

Nach etlichen, erfolglosen Versuchen unsererseits, sie einzufangen,

konnte sie ein Anwohner mit Futter auf sein Grundstück locken und das Tor schließen.

Endlich war sie in Sicherheit.

Die zarte Maus lebt nun in der Auffangstation und versteht sich prima mit ihren Kollegen.

Mit Menschen wird sie Zeit brauchen, um zu vertrauen.

Bei dem Versuch, Mila zu kastrieren, ist dann ein Herzgeräusch aufgefallen.

Sie wurde dem Herzspezialisten vorgestellt und wir bekamen

die Diagnose „persistierender Ductus arteriosus“ mitgeteilt.

Das ist eine schlechte, gefährliche Nachricht mit einem großen Lichtblick verbunden, denn dieser Geburtsfehler kann prima behoben werden.

Vor der Geburt (egal ob Mensch oder Tier) ist der Lungenblutkreislauf nicht aktiv.

Mila ist am 12.02.2017 geboren.

Bei der Geburt entfaltet sich die Lunge durch die beginnende Atmung und zwei Blutgefässe,

die bis dahin zusammenhingen trennen sich voneinander. 

Das hat in Mila`s Fall nicht funktioniert.

Nun muss diese Verbindung chirurgisch gekappt werden, dann kann Mila ein normales Leben,

ohne Einschränkung führen.

Der Eingriff sollte so schnell wie möglich geschehen, damit das Herz durch die derzeit erhöhte Belastung keinen Schaden nimmt.

Dafür brauchen wir 860 Euro.

Bitte helfen Sie Mila und unterstützen Sie sie mit einer Spende!

Jede kleine Summe hilft!

                                                Danke, im Namen von Mila!!!

 

Tierhilfe Hundeglück e.V.

Konto: Volksbank Lüneburger Heide eG

IBAN: DE03 2406 0300 2418 8921 00

BIC:    GENODEF1NBU

 

 

 


Anrufen

E-Mail