Liam, Rettung in letzter Minute

 

Im November, kurz bevor der Regen in Andalusien einsetzt,

waren wir einmal wieder dort, um Hilfe zu leisten.

Trini kam ganz aufgeregt und weinend zu uns gelaufen, denn sie hatte die Stelle gefunden, wo eine Hündin ihre Welpen versteckt hielt. Die fürsorgliche Mutter hatte ein Loch unter den Wurzeln eines alten Olivenbaumes gegraben, knapp 1,5 m tief und den Gang um die Ecke herum. So war es für uns unmöglich, an die kleinen Babys heranzukommen. Doch es war große Eile geboten, denn für den nächsten Tag war der erste große Regen angesagt und das wäre der sichere Tod der Welpen gewesen.

Schnell wurde eine Hacke und ein Spaten geholt und los ging es… am Ende des Tunnels konnte Juan nun nacheinander vorsichtig 5 Welpen herausholen. Es waren 3 cremefarbene Hündinnen und 2 schwarze Rüden. Die Babys waren ca. 3 Wochen alt. Nun galt es, die Mama einzufangen. Wir haben die Welpen in einen großen Gitterkäfig gesetzt und in diesen Käfig eine Falle gestellt.  4 Stunden später, bei Einbruch der Nacht war die abgemagerte Mutter bei den Welpen in der Falle. Was für ein Glück, denn es wurde schon kalt. Schnell haben wir die kleine Familie zu Carmen in das Gästezimmer gebracht. Hier ist es warm und sicher. In diesem geschützten Umfeld, liebevoll versorgt durch ihr Pflegefrauchen Carmen, haben sich die kleinen Mäuse zu quicklebendigen Hundebabys entwickelt.

Die Mama bekam den Namen Lia, und ihre Babys möchten wir Ihnen nun einmal vorstellen:

 

LIAM ist Anfang Dezember 22cm groß. Er hat kurzes Fell. Luke ist eher ruhig und etwas zurückhaltender als sein Bruder. Der kleine Schatz ist von kräftiger Statur und wie seine Geschwister auch, sehr menschenbezogen.

 

Geburtsdatum:        26.10.2017

Größe:                     22 cm

Gewicht:                 2,0 Kg

Rasse:                    Mischling

 

Mittelmeercheck: folgt

 

Krankheiten:         keine bekannt

 

Kosten:    250€ Schutzgebühr

             +  75€ Mittelmeercheck

             + 100€ Flugkosten

 

Liam mag Rüden, Hündinnen, Katzen und Kinder.

 

Liam ist noch nicht kastriert.

 

 

Liam wünscht sich:

- eine eigene Familie

- einen Paten

- einen schönen Platz zum

   leben, gern mit Garten

 

 

Ansprechpartner: 

Tamara Reich

Telefon: 0162/1336666

t.reich@tierhilfe-hundeglueck.de

 

 


Anrufen

E-Mail